02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 01

Adresse und Telefon

Rex-Kino-Center

 

Zeppelinstrasse 6
67105 Schifferstadt

 

Telefon:
06235-9299840

 

Unser Telefon ist für Reservierungen und Programmauskünfte täglich eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung von unseren Mitarbeitern besetzt.

KINO-GUTSCHEIN

Mit einem Kino-Gutschein haben Sie immer ein schönes Geschenk.
Bei uns immer an der Kasse vorrätig.

 

rex kino center gutschein hochform

Newsletter

 

Aktuelles Programm

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

GREATEST SHOWMAN

Plakat: GREATEST SHOWMANab 6 / 1h 45m

Musical mit Hugh Jackman als legendärer Showmaster P.T. Barnum, der als Mitbegründer des amerikanischen Showbusiness gilt.

„Träume mit weit geöffneten Augen“, so lautet das Lebensmotto von Phineas Taylor Barnum (Hugh Jackman). Selbst in harten Zeiten, als er sich ohne Job gemeinsam mit seiner Frau Charity (Michelle Williams) im New York des 19. Jahrhunderts durchschlagen muss, gibt er den Glauben nicht auf – und träumt. P.T. Barnum ist ein außergewöhnlicher Mann, ein Visionär, und gerade als er den Tiefpunkt erreicht, hat er eine geniale Idee.

Später wird man die Zirkusshows von P.T. Barnum als Geburt des amerikanischen Showbusiness bezeichnen. Der Selfmademan reist mit Schaustellern durch das Land und produziert opulente Shows, die verblüffen, faszinieren und überwältigen. Tanz, Musik und Magie begeistern die ganze Welt. Bald ist Barnum der Gründer eines ganzen Unterhaltungsimperiums. Doch sein Erfolg basiert auf seinem Mut, immer neue Risiken einzugehen. Nicht ohne Grund wurde Barnum seiner Zeit auch als „König der Schwindler“ bezeichnet.
Text: kino.de

Do.
18. 1.
Fr.
19. 1.
Sa.
20. 1.
So.
21. 1.
Mo.
22. 1.
Di.
23. 1.
Mi.
24. 1.
17:00 17:00 17:00 17:00   17:00 17:00
20:00 20:00 20:00 20:00   20:00 20:00

DIESES BESCHEUERTE HERZ

Plakat: DIESES BESCHEUERTE HERZab 0 / 1h 46m

Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers über den herzkranken Daniel, der eine Liste mit 25 Dingen schreibt, die er noch erleben will, bevor er stirbt.

Obwohl Lars (Elyas M’Barek) alles zu haben scheint, ist er nicht glücklich. Da sein Vater, ein erfolgreicher Herzspezialist, ihn immer mit genug Geld versorgt, genießt der 30-Jährige das Leben in vollen Zügen. Doch zwischen all den Partys stellt er sich die Frage nach dem Sinn.

Die Lage von Lars ändert sich dramatisch, als sein Vater ihm den Geldhahn zudreht. Taschengeld bekommt er jetzt nur noch, wenn er sich um einen Patienten des Vaters kümmert – den 15-Jährigen Daniel, der mit einem schweren Herzfehler geboren wurde. Aus der anfänglichen Zwangsgemeinschaft entwickelt sich bald eine innige Freundschaft. Gemeinsam machen die beiden eine Liste mit 25 Dingen, die Daniel noch erleben muss, bevor er stirbt.
Text: kino.de

Do.
18. 1.
Fr.
19. 1.
Sa.
20. 1.
So.
21. 1.
Mo.
22. 1.
Di.
23. 1.
Mi.
24. 1.
17:00 17:00 17:00 17:00   17:00 17:00
20:15 20:15 20:15 20:15   20:15 20:15

COCO – lebendiger als das Leben

Plakat: COCO – lebendiger als das Lebenab 0 / 1h 45m

Animationsabenteuer um einen jungen Musikus in Mexiko vor dem Hintergrund des Tag der Toten.

Der 12-Jährige Miguel (im Original gesprochen von Anthony Gonzalez) hat einen Traum: Ebenso wie sein Idol, der Sänger Ernesto de la Cruz (Benjamin Bratt), will Miguel bloß Gitarren spielen und Musiker werden. Doch seine Familie hat etwas gegen den Plan. Seitdem der Urgroßvater seine Frau verlassen hat, um Musiker zu werden, glauben die Riveras, Musik sei verflucht. Doch der talentierte Miguel ist fest entschlossen, seiner Leidenschaft zu folgen.

Als Miguel die echte Gitarre seines Idols in einer Kapelle entdeckt, öffnet das Instrument auf magische Art ein Portal, das in die Unterwelt führt. Für einen Tag lang, darf Miguel das zauberhafte Totenreich betreten. Dort trifft wird er unter anderem einige Mitglieder seiner Familie begegnen. Begleitet wird Miguel auf der abenteuerlichen Reise von seinem treuen Hund und dem ungeschickten Schwindler-Skelett Hector (Gael Garcí Bernal). Doch Miguel muss sich beeilen – die Unterwelt kann nur am Tag der Toten bereist werden.
Text: kino.de

Do.
18. 1.
Fr.
19. 1.
Sa.
20. 1.
So.
21. 1.
Mo.
22. 1.
Di.
23. 1.
Mi.
24. 1.
  15:00 15:00 15:00      

PADDINGTON 2

Plakat: PADDINGTON 2ab 0 / 1h 35m

Sequel des niedlichen Familienfilmes "Paddington" um einen animierten Bären, der einen Dieb jagt. Unterstützung bekommt er dabei von einem hochkarätigen Cast.

Seit seinem letzten Abenteuer ist der knuddelige Bär Paddington endlich in London heimisch geworden. Zusammen mit Henry (Hugh Bonneville) und Mary (Sally Hawkins) Brown lebt Paddington im beschaulichen Windsor Garden und wird von der ganzen Nachbarschaft geliebt. Jedenfalls gibt es immer genug Marmeladensandwiches für das Leckermäulchen. Als Paddington ein hübsches Pop-up-Buch in einem Antiquitätenladen entdeckt, braucht er Geld, um Tante Lucy (Imelda Staunton) zum 100. Geburtstag eine Freude zu machen.

Obwohl Paddington schnell einige Jobs findet, stellt sich bald heraus, dass es für einen tollpatschigen Bären gar nicht so einfach ist, richtig Geld zu verdienen. Zu Paddingtons Schreck wird dann auch noch das zauberhafte Bilderbuch geklaut. Gemeinsam mit den Browns macht sich Paddington auf, den Dieb zu finden. Doch der gewiefte Bücherdieb versteht sich darauf, ständig die Verkleidung zu wechseln.
Text: kino.de

Do.
18. 1.
Fr.
19. 1.
Sa.
20. 1.
So.
21. 1.
Mo.
22. 1.
Di.
23. 1.
Mi.
24. 1.
  15:00 15:00 15:00      

FRAUENKINO

Jeden ersten Mittwoch im Monat!

rechtzeitige Reservierung erforderlich!
06235 - 92 99 840

EVENTS

Reisebericht

Plakat: Hurtigruten

Mehr dazu

Freitag 2. Februar 2018
– 18 Uhr –


11. FILMMATINÉE

hidden figures

Soroptimist International Club Ludwigshafen
25. 2. 2018
11:00 Uhr

mehr dazu hier

Programmzettel

Zum Download:
pdf18. bis 24. 1. 2018

Powered by JS Network Solutions