02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 01

Adresse und Telefon

Rex-Kino-Center

 

Zeppelinstrasse 6
67105 Schifferstadt

 

Telefon:
06235-9299840

 

Unser Telefon ist für Reservierungen und Programmauskünfte täglich eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung von unseren Mitarbeitern besetzt.

KINO-GUTSCHEIN

Mit einem Kino-Gutschein haben Sie immer ein schönes Geschenk.
Bei uns immer an der Kasse vorrätig.

 

rex kino center gutschein hochform

Newsletter

 

Aktuelles Programm

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

FIFTY SHADES OF GREY – Befreite Lust

Plakat: FIFTY SHADES OF GREY – Befreite Lustab 16 / 1h 46m

Höhepunkt der erfolgreichen Erotikfilm-Reihe mit Dakota Johnson und Jamie Dornan über eine turbulente BDSM-Beziehung, die zwischen Lust und Schmerz schwankt.

Endlich kommen Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Christian Grey (Jamie Dornan) zusammen! Nachdem die turbulente Beziehung in den vorherigen beiden Filmen zahllose Hürden nehmen musste, scheinen Ana und Christian endlich eine ausgewogene Balance gefunden zu haben – zwischen Sex und Beziehung, Kontrolle und Individualität, zwischen Lust und Schmerz. Immerhin steht im krönenden Abschluss der Trilogie endlich die romantische Hochzeit an, gefolgt von heißen Flitterwochen am Strand. Doch Ana und Christian werden bald von Dämonen aus der Vergangenheit heimgesucht.
Text: kino.de

Do.
15. 2.
Fr.
16. 2.
Sa.
17. 2.
So.
18. 2.
Mo.
19. 2.
Di.
20. 2.
Mi.
21. 2.
      14:30      
17:00 17:00 17:00 17:00 17:30  17:30 
20:00 20:00 19:30 19:30 20:00 20:00
  22:00        
Do.
22. 2.
Fr.
23. 2.
Sa.
24. 2.
So.
25. 2.
Mo.
26. 2.
Di.
27. 2.
Mi.
28. 2.
 17:30  17:30  17:00  17:30   17:30  17:30 
20:00 20:00 20:00 20:00   20:00 20:00

DIE DUNKELSTE STUNDE

Plakat: DIE DUNKELSTE STUNDEab 6 / 2h 06m

Gary Oldman brilliert als britischer Premierministers Winston Churchill, der Großbritannien durch die dunkelste Stunde, den Zweiten Weltkrieg, führt.

Im Mai 1940 befinden sich Hitlers Truppen überall in Europa auf dem Vormarsch und Großbritannien, der stolze Inselstaat, steht allein, ist schon fast isoliert. Während sich das Desaster von Dünkirchen bereits am Horizont abzeichnet, ebenso wie die drohende Invasion, stolpert Großbritannien führungslos in einer Niederlage nach der anderen. Als es den Nazis schließlich auch gelingt, fast ungehindert in Norwegen und Dänemark einzufallen, sieht sich der Premier Neville Chamberlin (Ronald Pickup) zum Rücktritt gezwungen. An seine Stelle Winston Churchill (Gary Oldman).

Heute ist Churchill die vielleicht bekannteste Figur der britischen Geschichte. Doch im Frühjahr 1940 ist er nicht die erste Wahl. Nicht nur gegen Widerstände aus der eigenen Partei und die großen privaten Zweifel, auch gegen den skeptischen König George VI. (Ben Mendelsohn) gelingt es Churchill, Mut und Standhaftigkeit zu bewahren. Nach dem Debakel von Dünkirchen werden Rufe laut, einen Frieden mit Adolf Hitler zu verhandeln. Während auf dem Kontinent britische Soldaten sterben, muss Churchill die schwerste Entscheidung seiner Laufbahn treffen: Wird es ihm gelingen, das Land durch die dunkelste Stunde zu führen?
Text: kino.de

Do.
22. 2.
Fr.
23. 2.
Sa.
24. 2.
So.
25. 2.
Mo.
26. 2.
Di.
27. 2.
Mi.
28. 2.
19:30 19:30   19:30

WUNDER

Plakat: WUNDERab 0 / 1h 54m

Wohlfühl-Drama um einen Jungen, der mit entstelltem Gesicht zur Welt kommt. Als er die Schule besucht, muss er lernen, sich selbst so zu akzeptieren wie er ist.

Von außen betrachtet ist August “Auggie” Pullman (Jacob Tremblay) ein sonderbares Kind: Im Gegensatz zu anderen Zehnjährigen wird er zu Hause unterrichtet und trägt ständig einen großen Astronautenhelm. Doch für dieses Verhalten gibt es einen guten Grund – Auggie wurde mit einer schweren Gesichtsdeformation geboren. Erst nach 27 Operationen kann er normal hören und sehen. Als seine Eltern Isabel (Julia Roberts) und Nate (Owen Wilson) entscheiden, dass ihr Sohn eine normale Schule besuchen soll, muss Auggie seinen Helm abnehmen.

Für den jungen Auggie ist es besonders schwer, die Beecher Prep School zu besuchen. Anfangs wird er gemieden und wie ein Außenseiter behandelt. Doch bald lernen seine Mitschüler, dass Auggie ein humorvoller, lebendiger und intelligenter Junge ist, der über außergewöhnliches Talent verfügt. Zum ersten Mal in seinem Leben findet Auggie echte Freunde. Durch ihre Augen kann er sich selbst aus einem neuen Blickwinkel betrachten – und lernt so endlich, sich trotz seiner Narben zu akzeptieren.
Text: kino.de

Do.
15. 2.
Fr.
16. 2.
Sa.
17. 2.
So.
18. 2.
Mo.
19. 2.
Di.
20. 2.
Mi.
21. 2.
19:30 19:30 19:30 19:30   19:30 19:30
    21:30        
Do.
22. 2.
Fr.
23. 2.
Sa.
24. 2.
So.
25 2.
Mo.
26. 2.
Di.
27. 2.
Mi.
28. 2.
19:30 19:30 17:00   19:30 17:00

DIE KLEINE HEXE

Plakat: DIE KLEINE HEXEab 0 / 1h 43m

Kinderbuchverfilmung nach dem Roman von Otfried Preußler mit "Fack Ju Göhte"-Star Karoline Herfurth als kleine Hexe, die nicht weiß, ob sie gut ist oder böse.

Mit gerade einmal 127 Jahren, zwei Monaten und 22 Tagen ist die kleine Hexe (Karoline Herfurth) noch viel zu jung, um von den anderen Hexen zur Walpurgisnacht auf dem Blocksberg eingeladen zu werden. Während die anderen Hexen ausgelassen feiern und tanzen, soll die kleine Hexe zu Hause bleiben und sich langweilen. Da kommt sie auf die Idee, sich gemeinsam mit ihrem sprechenden Raben Abraxas heimlich auf das Fest zu schleichen. Dummerweise wird sie dabei erwischt.
Text: kino.de

Do.
15. 2.
Fr.
16. 2.
Sa.
17. 2.
So.
18. 2.
Mo.
19. 2.
Di.
20. 2.
Mi.
21. 2.
    15:00 15:00      
17:00  17:00  17:00 17:00 17:00  17:00
Do.
22. 2.
Fr.
23. 2.
Sa.
24. 2.
So.
25. 2.
Mo.
26. 2.
Di.
27. 2.
Mi.
28. 2.
17:00  16:00  17:00 14:30 17:00 

HIDDEN FIGURES – Unbekannte Heldinnen

hidden figuresFilm-Matinée des Soroptimist International Club Ludwigshafen

Drama um eine Gruppe afroamerikanischer weiblicher Mathegenies, die die NASA unterstützt.

Der Wettlauf um die erste Rakete im All hat in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrzehnts die Supermächte USA und Sowjetunion schwer beschäftigt. Die NASA setzte in den 40er Jahren eine Gruppe von Afroamerikanerinnen ein, die die notwendigen Rechenleistungen erbringen sollten, die einen solchen Ausflug überhaupt ermöglichen.

Da der zweite Weltkrieg die potenziell geeigneten Männer stark dezimierte hatte, kam eine gebildete Gruppe von Frauen zum Zuge. Ihr habt noch nie von diesen Frauen gehört? Deshalb trägt der Film den Titel „Hidden Figures“! Die Astronauten der Missionen sind den meisten wohlbekannt und fast jeder hat schon mal von John Glenn, Alan Shepard und Neil Armstrong gehört. Der weibliche Think Tank hinter diesen historischen Leistungen ist demgegenüber weitgehend unbekannt.

Der Film geht diesen Frauen und ihren Verdiensten auf den Grund. Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Mary Jackson (Janelle Monáe) und Dorothy Vaughn (Octavia Spencer) sind die Brains im Verborgenen, die dem US-Raumfahrer John Glenn seinen Ausflug ins All und vor allem auch seine Rückkehr ermöglicht haben.
Text: kino.de

Einlass 10:30 Uhr

Eintritt 18 € (incl. 1 Glas Seckt und Fingerfood-Buffet). Der Erlös kommt einem der solzialen Projekte vom Soroptimist International Club Ludwigshafen zugute.

Vorverkauf:
Activ-Apotheke, Lu., Mundenheimer Str. 239
Bilderhaus Gabi Mirgeler, Schifferstadt Kichenstr. 3
und an der Kinokasse.

Do.
22. 2.
Fr.
23. 2.
Sa.
24. 2.
So.
25. 2.
Mo.
26. 2.
Di.
27. 2.
Mi.
28. 2.
      11:00      

FRAUENKINO

Jeden ersten Mittwoch im Monat!

rechtzeitige Reservierung erforderlich!
06235 - 92 99 840

EVENTS

11. FILMMATINÉE

hidden figures

Soroptimist International Club Ludwigshafen
25. 2. 2018
11:00 Uhr

mehr dazu hier

VORSCHAU

Programmzettel

Zum Download:
pdf15. bis 21. 2. 2018

Zum Download:
pdf22. bis 28 2. 2018

Powered by JS Network Solutions